Jan Bühlbecker

Jan Bühlbecker

Autor, Bühnenkünstler und politischer Aktivist

Veröffentlichung – Kommt, lasst uns ein Licht sein! Ein Krippenspiel im Jahr der Corona-Pandemie. – Jetzt im Buchhandel

Veröffentlichung – Kommt, lasst uns ein Licht sein! Ein Krippenspiel im Jahr der Corona-Pandemie. – Jetzt im Buchhandel

Dieses Jahr ist für viele Menschen eine große Herausforderung. Uns allen fallen, wenn wir auch nur einen Moment lang nachdenken, sofort viele Menschen ein, die wir auch über 2020 hinaus…

Mehr erfahren
Veröffentlichung – Grundeinkommen: Hoffnungsschimmer oder Neoliberalismus? Und warum die Debatte nicht bei diesem Wort stehen bleiben darf – Jetzt im Buchhandel

Veröffentlichung – Grundeinkommen: Hoffnungsschimmer oder Neoliberalismus? Und warum die Debatte nicht bei diesem Wort stehen bleiben darf – Jetzt im Buchhandel

Vor einem Jahr, also 2019, wählte die SPD eine neue Parteiführung. Und die dem zugrunde liegende Mitgliederbefragung brachte ein unerwartetes Ergebnis zu Tage: Mit Saskia Esken, bis dato stellvertretende digitalpolitische…

Mehr erfahren
Das einzige, was noch mehr nervt als Corona, ist eine Verkettung schlechter Witze darüber

Das einzige, was noch mehr nervt als Corona, ist eine Verkettung schlechter Witze darüber

Fangen wir dem Titel entsprechend an: Hamsterkäufe sind scheiße. Und trotzdem muss man auch während einer Pandemie manchmal einkaufen. Ich musste das neulich auch, jedoch kein Toilettenpapier. Stattdessen kam es…

Mehr erfahren
Die Linke und ihre neuste Ostpolitik: Das Ende von rot-rot-grün?

Die Linke und ihre neuste Ostpolitik: Das Ende von rot-rot-grün?

Okay, reden wir über den Elefanten im Raum: Ich habe gesagt, dass ich mir zur Bundestagswahl einen Lagerwahlkampf und für die nächste Bundesregierung ein Bündnis aus SPD, Grünen und Die…

Mehr erfahren
Kommentar zum bedingungslosen Grundeinkommen: Das ist Neoliberalismus

Kommentar zum bedingungslosen Grundeinkommen: Das ist Neoliberalismus

Olaf Scholz hat sich in einem Interview zum bedingungslosen Grundeinkommen geäußert. Ich fasse zusammen: Er lehnt es ab. Und das in drei Worten: „Das wäre Neoliberalismus.“ Die Polit-Twitter-Blase kocht seitdem….

Mehr erfahren
Ein Text, der verstehen helfen soll

Ein Text, der verstehen helfen soll

„Aber warum genau“, fragt meine Freundin und sieht mich irritiert an: „Warum genau machen wir das?“ Ich sitze mit meiner Freundin vor dem Fernseher. Neben mir steht eine Flasche Bier…

Mehr erfahren
Ein Samstag als Twitter-Zielscheibe der Identitären Bewegung

Ein Samstag als Twitter-Zielscheibe der Identitären Bewegung

Fangen wir mit einer guten Nachricht an: Um Martin Sellner braucht ihr euch auch nach seiner Twitter-Sperre keine Sorgen zu machen. Der Kurznachrichtendienst hatte am Freitag zwar mehrere Accounts der…

Mehr erfahren
Serienkritik: Brooklyn Nine-Nine

Serienkritik: Brooklyn Nine-Nine

„Nine Nine!“ – Das ist der Schlachtruf der Mitarbeiter*innen des fiktiven 99. Polizeireviers des New Yorker Police Department in Brooklyn. Die Detectives rufen ihn sich zu, um sich Mut zu…

Mehr erfahren
„So ein geiler Typ!“ – Wie Philipp Amthor nach seinem Lobbyskandal etwas für unsere Demokratie tun könnte

„So ein geiler Typ!“ – Wie Philipp Amthor nach seinem Lobbyskandal etwas für unsere Demokratie tun könnte

Hände hoch: Wer von Euch hat das nicht auch schon mal über Philipp Amthor gedacht? Philipp Amthor ist der junge Hoffnungsträger der CDU – Und stockkonservativ Okay, zugegeben: Wahrscheinlich niemand….

Mehr erfahren
Gleichberechtigung #stattBlumen

Gleichberechtigung #stattBlumen

Die Corona-Krise führt gegenwärtig zu einer Rückwärtsbewegung im Kampf um die Gleichberechtigung: Frauen* erledigen deutlich mehr unbezahlte Sorgearbeit, gehen deswegen häufiger im Home Office in Teilzeit, Frauen* arbeiten besonders häufig…

Mehr erfahren

Herzlich Willkommen!

Auf dieser Internetseite möchte ich mich und meine Arbeit vorstellen. Im Blog gibt es aktuelle Texte, Kommentare und Informationen zu meinen Projekten. Übers Menü gelangen Sie zu weiteren Informationen über mich, meinen Veröffentlichungen und natürlich auch zum Booking.

Vielleicht sehen wir uns ja mal bei einer Veranstaltung. Die Termine gibt es übrigens auch hier. Mich würde das freuen! Bis dahin – bei uns im Ruhrgbiet sagt man: Glück Auf!