Jan Bühlbecker

Jan Bühlbecker

Autor, Bühnenkünstler und politischer Aktivist

Veröffentlichungen

Wie geht eigentlich politischer Battle Rap, welches Nahrungsmittel kann man aus Elefantenkot herstellen und warum ist die Bundeswehr der perfekte Ort für Jans Oma?

Dieses Buch enthält einige von Jan Bühlbeckers Poetry Slam-Texten aus den letzten sieben Jahren und Illustrationen von Isabel Schmiedel, die  genauso bunt sind, wie das Gesellschaftsbild der beiden. Also hört auf, einen reißerischen Klappentext zu lesen und fangt an das Buch zu verschlingen.

„Die Idee vom Weltfrieden finde ich auch persönlich überzeugend. Und deswegen freut es mich, dass Jan Bühlbecker und Isabel Schmiedel ein Buch gemacht haben, in dem sie uns mit Empathie und Ironie diesem Ziel ein kleines bisschen näher bringen.“  – Saskia Esken

„Wenn Jan ein Buch gemacht hätte, würde ich es lesen wollen. Und wenn Isabel ein Buch gemacht hätte, würde ich lesen wollen. Jetzt haben die beiden zusammen ein Buch gemacht, also hole ich mir zwei Exemplare und lese stereo.“ – Sebastian 23

Das Buch wird im Herbst im Blaulichtverlag in Helmstedt erscheinen und kann schon jetzt direkt bei mir für 9,90€ zzgl. Versandkosten vorbestellt werden.

Seit vielen Generationen erzählen sich Menschen gegenseitig Märchen. Tatsächlich sind Märchen mundartliche Erzählungen, die sich als solche im Laufe der Jahrhunderte stetes wandeln und weiterentwickeln.

Jan Bühlbecker und Isabel Schmiedel stellen sich deswegen die Frage, wie gerade die beliebtesten Märchen mit Corona gealtert sind. Immerhin wird in ihnen ja viel wach geküsst, es werden ständig Hände geschüttelt und große Feste mit schier unbegrenzten Menschenansammlungen gefeiert. Wenn das das Robert-Koch-Institut wüsste!

In ihrem Buch „Märchen nach Corona – Quarantäne hinter den sieben Bergen“ haben sich die beiden AutorInnen deswegen mit siebzehn beliebten Märchen auseinandergesetzt und mit einem Augenzwinkern an so mancher Stelle wichtige Korrekturen vorgenommen, damit auch aktuelle Hygiene- und Umgangsregeln eingehalten werden.

Von den sieben Zwergen über Dornröschen und Rapunzel bis hin zu Rumpelstilzchen sind in dieser Comicsammlung alle dabei, die in der Märchenwelt – im deutschsprachigen Raum – Rang und Namen haben.

Das Buch wird aktuell im Haus der Geschichte in Bonn ausgestellt.

Das Buch ist im April erschienen und kostet 12€ zzgl. Versandkosten. Es kann direkt per Mail bei mir bestellt werden.

Mit der Wahl von Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans zur ersten Doppelspitze rückt die SPD offenbar nach links. Doch ein Jahr später wird Olaf Scholz ihr Kanzlerkandidat und nennt das bedingungslose Grundeinkommen „Neoliberalismus.“ War der Linksruck der SPD also nur Schein? Oder ist linke BGE-Kritik tatsächlich notwendig? 

In meinem Essay skizzier ich die Argumente für und gegen ein bedingungsloses Grundeinkommen im Kontext der bestehenden Wirtschaftsordnung und mit dem Ziel einer gerechteren Zukunft. Ich finde nämlich, dass die Frage nicht nur anhand der aktuellen Begrifflichkeiten und Konzepten bewertet werden darf. 

Unterm Strich mag die Debatte um das BGE zwar nur ein Beispiel für eine politische Diskussion sein. Doch sie steht auch beispielhaft für die Frage der Zukunftsfähigkeit einer eigenständigen Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert.

Mein Essay ist eine Liebeserklärung an gesellschaftliche Teilhabe, bürgerliche Freiheiten und umfassenden Klimaschutz vor. Es kann hier bestellt werden.

Jan Bühlbecker und Lisa Weber, die gemeinsam seit vielen Jahren das Krippenspiel in der Friedenskirche zu Wattenscheid schreiben und inszenieren, haben auch für dieses Jahr ein solches Stück verfasst. Aber eines, das auch in Distanz und kleinen Gruppen gut aufgeführt werden kann und sich somit an die besonderen Herausforderungen dieses Jahres anpasst. Ein Krippenspiel für alle, die in diesem Jahr keinen Aufführung in der Kirche sehen können und sie deswegen nach Hause holen möchten. Und ein Krippenspiel für alle Gemeinden, die nach alternativen Möglichkeiten für die diesjährige Weihnachtszeit suchen. Mit viel Liebe geschrieben behandelt es dabei das wohl wichtigste Thema des Jahres: Mitmenschlich zu bleiben – trotz widriger Umstände. Das Buch kann hier bestellt werden.

Weitere Veröffentlichungen

Texte von mir wurden und werden zudem regelmäßig im Magazin Der Freitag sowie auf Seitenwälzer veröffentlicht und weiteren Medienportalen veröffentlicht. Ein vollständiges Pressekit sende ich Ihnen gerne bei Interesse auf Anfrage.

Herzlich Willkommen!

Auf dieser Internetseite möchte ich mich und meine Arbeit vorstellen. Im Blog gibt es aktuelle Texte, Kommentare und Informationen zu meinen Projekten. Übers Menü gelangen Sie zu weiteren Informationen über mich, meinen Veröffentlichungen und natürlich auch zum Booking.

Vielleicht sehen wir uns ja mal bei einer Veranstaltung. Die Termine gibt es übrigens auch hier. Mich würde das freuen! Bis dahin – bei uns im Ruhrgbiet sagt man: Glück Auf!